Printmedien MMD

Printmedien: Wichtiger Werbeträger auch im 21. Jahrhundert

Digitale Medien gewin­nen zuneh­mend an Bedeutung, kaum ein Unternehmen kommt mehr ohne ein stra­te­gi­sches Online-Marketing aus. Der Einsatz klas­si­scher Printmedien wie Anzeigen in Zeitschriften oder der Druck von Broschüren und Katalogen rückt zuneh­mend in den Hintergrund. Ist der Einsatz von Print Artikeln für Werbung und Marketing des­halb über­flüs­sig? Nein! Der Makro-Medien-Dienst zeigt Ihnen ger­ne, wann und in wel­chem Umfang klas­si­sche Artikel, Werbeanzeigen und Print-Produkte ihren Zweck erfüllen.

Warum lohnt der Einsatz von Printmedien überhaupt noch?

Eine klug erar­bei­te­te Marketingkampagne ist auf die Vorlieben Ihrer Zielgruppe abge­stimmt. Und Ihre Zielgruppe legt viel­leicht wei­ter­hin Wert auf Artikel, die sich in die Hand neh­men und durch­blät­tern las­sen. Bei allen digi­ta­len Werbemitteln ist eine Broschüre, ein Katalog oder ein ande­res Druckerzeugnis etwas Wertiges, das nicht zu schnell in Vergessenheit gerät.

Es gibt eine Reihe von Zielgruppen und Einsatzzwecken, für die wir Printmedien zum Zwecke der Werbung und als Träger von Informationen emp­feh­len. Dies gilt für Kunden in der älte­ren Generation, genau­so wie für ein regio­na­les Marketing von loka­len Dienstleistern. Hier soll­te die Werbewirkung, mit Flyern und Plakaten zu arbei­ten oder eine grö­ße­re Anzeige in einem Wochenblatt zu schal­ten, nicht unter­schätzt werden.

Auch für den Messestand sind Print Artikel wei­ter­hin sinn­voll. Während Messebesucher an jedem Stand mit Internetadressen über­häuft wer­den, neh­men sie mit einem Katalog oder einer Broschüre etwas Handfestes mit. Genau dies soll­ten Sie nut­zen, um sich im Messeumfeld mit einer Fülle an Informationen von der Konkurrenz abzuheben.

Vorteile von Printwerbung für Ihre Kampagnen nutzen

Artikel aus dem Bereich Print las­sen sich mit allen Sinnen erle­ben. Anders als ein PC-Bildschirm oder Display am Smartphone haben die­se hap­tisch etwas zu bie­ten und eine beson­de­re Wertigkeit. Dies gilt spe­zi­ell für hoch­wer­ti­ge Druckerzeugnisse mit dezen­tem Glanz auf einem edlen Papier. Das Überreichen zeigt eine Wertschätzung, die das ein­fa­che Verweisen auf eine Internetadresse nicht bietet.

Die Informationen in einem Katalog sind sofort ver­füg­bar. Gerade im Umfeld von Industrie und Handwerk wird ger­ne schnell zu einem Druckerzeugnis gegrif­fen, um Produkte, Preise und mehr abzu­fra­gen. Als Werbung in Zeitungen und Zeitschriften errei­chen Sie eine gro­ße regio­na­le Zielgruppe. Dies erfolgt oft unter­be­wusst, selbst wenn die Seite mit der eige­nen Werbeanzeige nur kurz über­blät­tert wird.

Nachteile von Printmedien erkennen und ausgleichen

Der Einsatz von Printmedien für Werbezwecke kommt nicht bei jeder Zielgruppe gut an. Vor allem eine jün­ge­re Klientel errei­chen Sie schnel­ler und geziel­ter über das Internet. Für die jun­ge Generation ist es eine Selbstverständlichkeit, digi­tal durch Seiten zu blät­tern und sich hier alle Informationen zu holen.

Natürlich fal­len auch Druckkosten an, die Sie bei einer rein digi­ta­len Marketing-Kampagne nicht hät­ten. Wer blind auf Druckartikel zur Werbung ver­traut und sich kei­ne Gedanken über Streuverluste macht, ver­schwen­det unbe­wusst einen Teil des vor­han­de­nen Werbebudgets.

Starke Werbeträger für Messe, POS und mehr

Printwerbung ist ein unver­zicht­ba­rer Teil Ihrer Werbekampagne, wenn Sie Kunden im öffent­li­chen Raum anspre­chen. Dies gilt bei­spiels­wei­se am Messestand, wenn Sie Besuchern einen Flyer oder Produktkatalog mit­ge­ben. Sie ken­nen die­se Situation aus eige­ner Erfahrung: Bei Dutzenden Messeständen wer­den Sie sich nach einem Messetag kaum zahl­rei­che Internetadressen gemerkt haben. Was bleibt, sind die mit­ge­ge­ben Printartikel, die noch ein­mal zum Durchblättern und zur Kontaktaufnahme einladen.

Gleiches gilt für den Point of Sale, um vor Ort zusätz­li­che Informationen oder Kaufargumente durch Printwerbung zu ver­mit­teln. Ähnliches gilt für eine Werbeaktion in der Fußgängerzone oder als Info- und Werbematerial in Ihren Filialen. Selbst wenn Sie Ihre nächs­te Werbekampagne haupt­säch­lich auf Online-Medien abstim­men, bleibt die Printwerbung eine wesent­li­che Ergänzung.

Die richtige Marketing-Mischung mit dem Makro-Medien-Dienst

Je nach Branche, Größe und regio­na­lem Charakter Ihres Unternehmens gilt es, die idea­le Kombination aus gedruck­ten und digi­ta­len Medien zu fin­den. Genau hier­für ist der Makro-Medien-Dienst Ihr erfah­re­ner und ver­läss­li­cher Ansprechpartner. Nehmen Sie ein­fach Kontakt auf und spre­chen Sie mit uns über die pas­sen­de Werbung für Ihre Zielgruppe. Gerne neh­men wir uns Zeit für Ihre indi­vi­du­el­len Vorstellungen.

Schnellkontakt, gerne beantworten unsere Analysten Ihre Fragen.